Steuerketten instandsetzen am A6 4.2

Die Ersatzteile sind da. Motor kann also repariert werden.

Zuerst mussten die ganzen alten Ketten runter.

image

Hier sieht man schön die untere, gebrochene Gleitschiene.

image

Auf diesem Bild sieht man, dass der Kettenspanner, der hier innerhalb der Kette liegt, kein Gleitelement mehr hat. Die Kette hat hier schon sauber übers Aluminium geschrabbelt.

image

Gut, das der Wahnsinn neu kommt. Zusammenbau ist eigentlich ganz simpel – einfach in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen. 😉

Zuerst mal die Ketten für die Nebenantriebe und die Verteilerräder drauf.

image

Dann nacheinander die Ketten für die Nockenwellen Bank 1 und Bank 2 auflegen.

Bild012

Bild013

Am Ende noch die Steuerzeiten einstellen – fertig.

Bild014

Der Rest ist schnell erzählt. Stirndeckel wieder dran, Schwungrad dran…

Bild016

Drehmomentwandler anschrauben, Ansaugbrücke und Einspritzanlage wieder montieren, Kabelbaum eiziehen und anklemmen, Getriebe dran und dann wieder rein den Wahnsinn. Irgendwie hab ich im Eifer vergessen Fotos davon zu machen. Plötzlich waren wir fertig, und der erste Motorstart stand an.

Das Video ist übrigens nicht gefaked, falls jemand fragt. Das war tatsächlich der erste Startversuch.

Motor läuft wieder! 😀

Rest noch zusammenbauen und zurück mit dem Eisenschwein auf die Straße!

Veröffentlicht unter Kart