Bayerns Mächtigste Waffe lahmt etwas…

Wie einige wissen bin ich Fan der Marke mit dem Propeller und fahre natürlich auch einen. Genau genommen einen BMW 525d Touring E39, Baujahr 2003, ausgestattet mit einem Commonrail Dieselmotor ohne Partikelfilter. Mein Diesel legt noch richtige Rußteppiche auf die Straße, auch bedingt durch die Auspuffform. Die Bezeichnung des Motors ist M57D25, Laufleistung etwas über 300.000 km. Irgendwann, so wie bei allen Modernen Diesel, kommt der Tag an dem die Injektoren und/ oder die Hochdruckpumpe nicht mehr das macht wozu sie gebaut wurden. Diesen Tag sollte auch ich zu spüren bekommen. Mein Motor lief deutlich zu merken nicht mehr auf allen Zylindern gleichmäßig. Ein Video davon habe ich nicht gemacht, ich kann es euch also nur beschreiben. Mit dem Fehlerbild habe ich mich mit Frank kurz geschlossen und wir haben die Korrektur der Einspritzmenge jedes Injektors ausgelesen, liegen diese zu weit auseinander oder zeigen Maße an die nicht im Rahmen liegen kann man davon ausgehen das es der oder die Injektoren hinter sich haben. Meine Werte seht ihr auf dem folgenden Bild.

Volltreffer, wahrscheinlich. Injektor 3 und 5 liegen mit knapp 14mm³ korrigierter Einspritzmenge so weit auseinander das dieses schon den unrunden Motorlauf erklären kann. Eine Messung der Drehunförmigkeit zeigt das Zylinder 3 und 6 hinter den anderen hinterher hängen.

Während Frank immer die Meinung vertrat das die Injektoren ähnlich anderen Bauteilen am Auto reine Verschleißteile sind und bei Versagen komplett getauscht werden müssen habe ich einige Quellen aufgetan die eine Reinigung der Injektoren beschrieben und bebildert haben. Diesen Weg wollte ich gerne probieren, da mich selbst der Tausch mit überholten Injektoren ca 600€ bzw neuen ca 1800€ gekostet hätte. Beim Restwert meines Kfz also ein annähernd Wirtschaftlicher Totalschaden. Was ich dazu brauchte habe ich mir besorgt bzw Hilfe angefragt, alleine schraubt es sich ja auch lange nicht so schön wie mit anderen Verstrahlten. Hier geht´s dann im nächsten Beitrag weiter….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

37 + = 39