Lasst die Spiele beginnen. Kartsaison 2011

Wie Frank schon erwähnte wurde es Zeit das wir auf´n Acker kommen um dem Kart mal wieder die Sporen zu geben und um zu schauen wie Standfest unser Umbau ist. Viel Stroh lag eh nicht rum, und wenn wir auf das was noch liegt acht geben dürfen wir sogar fahren. Gesagt, getan, was sonst!? Gut, wir hätten noch baden gehen können, Frank war so frei ein Biotop anzulegen, das Eröffnungsbild zeigt dieses sehr anschaulich. Dazu aber an anderer Stelle evtl mehr.

Läuft wie gewohnt das Kart, ordentlich Leistung, guter Durchzug. Ziel erreicht dachten wir, im Glauben der zusammengesogene Schlauch würde nicht weiter ins Gewicht fallen. Tat er erst auch nicht, wie schon bei der ersten Erprobungsfahrt. Jedoch auf Dauer schnürte sich der Druckschlauch wohl unter dem Einfluss der Hitze immer weiter zu und bald war keine Leistung mehr zu finden. Für diese eventualität waren wir aber vorbereitet, es lag ja noch das bereits erwähnte Alurohr rum. Es folgte ein kurzer Werkstattaufenthalt wo wir das Stück Alurohr in unseren Druckschlauch einsetzten um diesen zu stabilisieren.

Schnell wieder raus auf´s Feld hieß es dann, weiter testen. So richtig zum testen sind wir aber nicht gekommen. Leider. Der verwendete Schlauch stellt sich im nachhinein doch als Schwachstelle heraus. Selbst der Saugschlauch verformte sich nämlich nach ein paar kleinen Runden. Test beendet und Planungen aufgestellt. Nen anderen Schlauch suchen oder weiter mit Alu-Einlage basteln? Und wieso ist der Saugschlauch auf einmal so Schwarz an einer Stelle. Fragen über fragen. Für alles haben wir aber eine Antwort parat. Wir werden die Alu-Einlage weiter perfektionieren und die Schwarze Stelle kommt von einer direkten Abgaszuleitung aus einem Messstutzen wo nur der Deckel abgeflogen war. Nix wildes dachten wir, kommt halt ein anderer Verschluss drauf. Die Überwurfmutter die das ganze zusammen hält dachte aber anders, und gab kommentarlos nach ein paar drehbewegungen auf. Mal schauen wie wir das wieder richten, uns fällt aber bestimmt was ein. Wie immer…

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kart von SchuH. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

6 + = 11