Mal so richtig Dreck fressen…

Wir hatten uns getroffen, um ne schöne Runde auf dem Acker zu drehen. Der Sommer war spät, das Wetter gut. Was wir nicht wussten, nach der ersten Runde sollte sich der Spaßfaktor deutlich erhöhen. Denn der Himmel hat seine Schleusen geöffnet und uns mit nem ordentlichen Regenschauer gesegnet.

 

OK, wir waren also innerhalb von Minuten klatschnass. Aber jetzt war sowieso alles egal. Wir haben so richtig wilde Sau gespielt. Immer mit Vollgas übern Acker, und ja kein Dreckloch auslassen.

[video:youtube:Q7Twe7L6UHQ]

Das haben wir ein oder zwei Stunden so weiter getrieben, bis wir am Ende so aussahen:

 

 

Den Bock haben wir noch, so wie immer, mit dem Trecker freigeschoben, und danach zurück in die Scheune gestellt. Der Acker sollte bald wieder mit einem Wintergetreide bestellt werden, und somit hatte die Saison für uns einen krönenden Abschluss gefunden. Besser gehts nicht.

Die dreckigen Bilder gibts wie immer unter „Full Story“.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kart von . Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Ein Gedanke zu „Mal so richtig Dreck fressen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

− 2 = 5