Endlich, Ostern ist vorbei.

Was war das für ein langes und geiles Wochenende. Herrliches Wetter und rund um die Uhr Grillen und Chillen. Daher hab ich den Blog ein wenig schleifen lassen. Aber heute gings wieder ran an den Golf. Der Tankstutzen musste eingeschweißt werden. Ich hatte aus dem Schlachter ein entsprechendes Blech herausgeschnitten, es angepasst und anschließend mit dem Absetzwerkzeug das Reparaturteil abgesetzt. Von hinten reingehalten und verschweißt. Ging besser, als ich dachte.

 

 

Ich hatte noch ein wenig Zeit, also hab ich mich noch an die Heckpartie gemacht. Holmende und Abschleppöse waren ziemlich gammelig. Also raus mit dem ganzen Rummel und neu machen. Ich hab wieder mein 2mm Stahlblech genommen und die Endpartie neu anmodelliert. Ist gar nicht mal so übel geworden – und das, obwohl es noch nicht ganz fertig ist.

 

 

Bei der Gelegenheit hab ich dann auch noch ein Reparaturblech in die Endspitze des Radlaufs geschweißt.

Langsam wirds was…

Zeit ist rum – ich muss los. Morgen gehts weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

50 − = 45