Porno-Audi pornöser machen

Eigentlich isses zu kalt zum Schrauben. Aber wenn es darum geht, geile Karren noch geiler zu machen, sind wir natürlich am Start. Ziel war es diesmal, einen goldmetallic farbenen Audi 100 anne Erde zu bringen. Denn auch im Alter kann man ja noch sportlich unterwegs sein.

Und hier ist der Autowagen:

IMG_4872

Rein damit in die Werkstatt, drauf auf die Bühne, und runter mit den Rädern. Dann Kartons öffnen und Inhalt checken:

IMG_4873

Audi hat sich für das Wechseln der Stoßdämpfer an der Vorderachse echt Gedanken gemacht. Daran merkt man halt, dass Audi ne Premiummarke ist. Die kann man tauschen, ohne, dass das Auto auf die Bühne müsste. Dämpfer wechseln dauert 15 Minuten. Maximal. Tolle Sache. Nützt uns nur leider nichts. Um die Federn zu wechseln, muss das komplette Federbein raus. Also alles – incl. Radnabe, Lager, Bremsscheibe, etc. Der Arbeitsaufwand ist schon ganz ordentlich – genau wie das Gewicht des Federbeins. Das Ding wiegt gefühlte 50 Kg. Schuh, das Tier, hält das hier mal locker in die Kamera.

IMG_4874

Ab damit auf die Werkbank. Feder gepannt, Federbein zerlegt und die alte Feder mal gegen die Neue gehalten:

IMG_4875

Das kann ja was werden. Die neue Feder ist ca. 10cm kürzer als die Alte. Anfängliche Bedenken, die Feder könte nicht mehr genug Vorspannung haben, haben sich beim Zusammenbau zerschlagen. Neue Feder und neuer Dämpfer funktionieren ganz wunderbar zusammen.

IMG_4876

Rein damit ins Auto und das Ganze nochmal analog auf der anderen Seite. Danch war hinten dran. Der Ausbau ging dort deutlich einfacher. Drei Muttern an der Karosserie und eine Schraube an der Hinterachse, und schon hatte Schuh wieder fette Beute gemacht:

IMG_4877

Auch hinten gabs neue Dämpfer und neue Federn. Vom fertigen Federbein gibts allerdings kein Foto mehr. Zusammengebaut und dann der große Moment: Haben wir alles richtig gemacht? Runter vonne Bühne und Probefahrt. Ergebnis: das Fahrwerk ist deutlich straffer geworden und der Porno-Audi hat jetzt nen ordentlichen Abstand zur Straße.

IMG_4880

Hier der direkte Vergleich zwischen vorher und nachher:

Vergleich Ausschnitt

Die Vorbereitungen sind jetzt getroffen. Die fetten Alus können kommen!

3 Gedanken zu „Porno-Audi pornöser machen

  1. Ein Hoch auf alle Metrischen Gewinde, egal welcher Steigung Sie angehören mögen… 🙂

  2. „denn auch im Alter kann man noch sportlich unterwegs sein……“
    meinst du den Audi oder Gunnar?

  3. Sauber Jungs. Was ne fette Karre. Ich schaetze das kost mich bei ablösung inner Wüste den ein oder anderen final set. Bin derbe gespannt aufs resultat.

Kommentare sind geschlossen.